Linden Voss bei MeinDeo.de

Seit mehr als 20 Jahren ist die pw promotion agentur aus Ettlingen bei Karlsruhe alleiniger Importeur von Linden Voss Produkten für den deutschen Markt. Nachdem die Absatzzahlen im Offline-Vertrieb stetig stiegen und die Nachfrage von Kunden nach einem elektronischen Bezugsweg für Linden Voss Produkte größer wurde, beauftragte die pw promotion agentur die Internetagentur unleashed mind mit der Realisierung und Vermarktung eines Online-Shops für den deutschsprachigen Markt.

Seit mehr als 20 Jahren ist die pw promotion agentur aus Ettlingen bei Karlsruhe alleiniger Importeur von Linden Voss Produkten für den deutschen Markt. Nachdem die Absatzzahlen im Offline-Vertrieb stetig stiegen und die Nachfrage von Kunden nach einem elektronischen Bezugsweg für Linden Voss Produkte größer wurde, beauftragte die pw promotion agentur die Internetagentur unleashed mind mit der Realisierung und Vermarktung eines Online-Shops für den deutschsprachigen Markt.

Als erfahrene Internetagentur mit speziellem Know-How im Bereich eCommerce entwickelte unleashed mind einen Online-Shop auf Basis eines Open-Source Shopsystems. Im Online-Shop-System wurden nicht nur zahlreiche technische Verbesserungen vorgenommen, sondern überdies auch individuelle Optimierungen angebracht, um ein standardkonformes Webdesign zu ermöglichen und die Platzierung in den Ergebnissen von Suchmaschinen zu verbessern.

Auch das Online-Marketing des Online-Shops wurde von der Internetagentur unleashed mind übernommen. Bereits am Tag der Indizierung des Online-Shops in den populären Suchmaschinen konnten hierdurch die ersten Umsätze realisiert werden. Das Online-Marketing wird von der Internetagentur unleashed mind in den kommenden Wochen durch fortwährende Suchmaschinenoptimierung (SEO) unterstützt.

Gemeinsam mit unserem Kunden freuen wir uns über wachsende Umsätze.

Comments

which opensource software did you use for this site (meindeo.de)?
thanks.

Hallo, warum habt ihr die seite mit xt:Commerce aufgesetzt würde mich einmal interessieren? warum nicht Ubercart? liegts an der Performance?

Damals war das Drupal eCommerce-Projekt noch das führende, und Ubercart steckte noch in Kinderfüßen. Einen Online-Shop mit wesentlichen und gängigen Funktionen zu entwickeln, insbesondere hinsichtlich rechtlichen Anforderungen für den deutschen und angrenzend europäischen Markt, wäre mit Drupal ein exorbitanter Aufwand gewesen.

Aus technischer Sicht ist XT:Commerce vermutlich für jeden Software-Entwickler ein Graus. Tatsächlich ist das System aber sehr durchdacht, und insbesondere zu Beginn gänzlich unsinnig erscheinende Datenverarbeitungen machen erst während des produktiven Einsatzes, der Bearbeitung von individuellen Bestellungen, Zahlungen und Lieferungen, wirklich Sinn. Die meisten Ansätze in Drupal sind im Vergleich dazu zu starr und nehmen keine wirkliche Rücksicht auf reale Anforderungen für Online-Shop-Betreiber.

Zwischenzeitlich hat sich Ubercart weiterentwickelt, aber Ubercart selbst ist obsolet. Der komplett überarbeitete Nachfolger, das Commerce-Projekt, könnte durchaus in der Lage sein, mit XT:Commerce zu konkurrieren.

Post new comment

The content of this field is kept private and will not be shown publicly.
  • Allowed HTML tags: <a> <blockquote> <em> <strong> <u> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <div>
  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Lines and paragraphs break automatically.

More information about formatting options

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.